Wer WordPress noch nicht so oft verwendet hat, ist meistens über die Verwendung von Seiten und Beiträgen verwirrt. Und das zurecht: Beide sehen auf den ersten Blick identisch aus, erfüllen aber sehr unterschiedliche Zwecke! Hier zeige ich Ihnen, was der Unterschied ist:

Seite

Auf Englisch: Page

Zweck: Seiten stellen den Teil Ihrer Website dar, der nicht zum Blog gehört. Sie können damit also die klassischen Website-Inhalte anlegen, die sich kaum oder nie verändern (wie Ihre Kontaktdaten, das Impressum, Ihr Angebot, …). Mit diesen Seiten präsentieren Sie also Ihr Unternehmen, wie wir das von einer typischen Website erwarten.

Navigation: Seiten werden typischerweise im Hauptmenü ganz oben auf der Website angezeigt und werden erst geladen, wenn Sie den jeweiligen Menüpunkt anklicken. Je nach Konfiguration Ihrer Website passiert das aber nicht immer automatisch: Oft müssen Sie neue Seiten auch manuell ins Menü einfügen.

Layout: Für Seiten können verschiedene Layouts verfügbar sein; wir nennen sie in WordPress „Templates“ (oder Page-Templates). Unter welchen Layouts Sie wählen können, hängt von dem Theme ab, das Sie verwenden. Typische Layouts sind: „Mit Seitenleiste (Standard)“, „Ohne Seitenleiste“, „Ohne Hauptmenü“, „Kontaktformular“, …

Achtung: Wenn eine Website sehr viele statische Seiten hat, bedeutet das in der Regel, dass die Navigation und die Webseite an sich sehr komplex wirkt! Das kann Ihre Besucher verwirren!

Beitrag

Oft auch: Artikel
Auf Englisch: Post

Zweck: Zunächst einmal: Beiträge bauen Ihren Blog auf. Immer, wenn Sie einen Beitrag erstellen „füttern“ Sie Ihren Blog. Der Blog ist ein spezieller Bereich Ihrer Website, in dem Sie laufend Neuigkeiten, interessante Fakten, Tipps, Ihre Meinung oder ähnliche Inhalte, die darauf abzielen, eine Beziehung zu Ihren Besuchern aufzubauen. Sie sollten in Ihren Beiträgen also interessante und hilfreiche Informationen rund um Ihr Fachgebiet anbieten.

Empfehlung:  Was ist der Unterschied zwischen: Homepage, Website, Blog?

Navigation: Neue Beiträge werden völlig automatisch ganz oben in Ihrem Blog angezeigt. Das macht WordPress alleine. Von Haus aus werden auf der Blog Seite immer die letzten zehn Beiträge angezeigt; also der Neueste ganz oben, und darunter die Älteren. Blog Beiträge werden niemals automatisch zum Hauptmenü hinzugefügt (aber Sie könnten es, wenn Sie wollten). Um also einen Blog Beitrag zu lesen benötigen Sie also 2 Schritte: Zuerst öffnen Sie die „Blog-Übersicht“ und dann den entsprechenden Blog Beitrag. Der Besucher sieht in der Blog-Übersicht auch schon die ersten Zeilen des Blogartikel – wahlweise sogar den gesamten Inhalt.

Übrigens: Sie können WordPress so konfigurieren, dass jeder Besucher zunächst auf Ihrem Blog landet, und die normalen Seiten über das Menü öffnen muss. So stellen Sie sicher, dass jeder Besucher zunächst auf Ihre neuesten Blog-Beiträge aufmerksam wird.

Layout: Die meisten Themes stellen alle Blog Beiträge im gleichen Layout dar. Das ist auch gut so. Damit findet sich der Besucher schnell auf Ihrem Blog zurecht und fühlt sich sicherer. Es ist nicht vorgesehen, dass Sie das Layout einzelner Blog Beiträge in WordPress verändern.

Empfehlung: Auf unserer Unternehmens-Website everklick.com können Sie in nur einer Minute völlig kostenlos einen WordPress-Blog erstellen!

Weitere Unterschiede

Seiten können hierarchisch angeordnet werden. Das wirkt sich vor allem auf die URL bzw. die automatische Platzierung im Hauptmenü aus. Beiträge werden immer direkt in Ihrem Blog angezeigt, ohne Hierarchie.

Beiträge können durch Kategorien und Schlagworte genauer beschrieben werden. Diese Attribute gibt es nicht für Seiten.

Für Suchmaschinen-Optimierung sind Beiträge etwas interessanter, weil Beiträge mit anderen Webseiten „kommunizieren“ können – das richtig zu nutzen ist eine Kunst für sich, aber ist ein Eigenschaft, die nur Beiträge haben.

Empfehlung:  Was ist der Unterschied zwischen: Kategorie und Schlagwort?

Zusammenfassung

Nutzen Sie Seiten, um Ihr Angebot und Ihr Unternehmen darzustellen. Diese Seiten werden in der Regel einmalig eingerichtet und nur in seltenen Fällen geändert.

Beiträge schreiben Sie, damit Ihr Blog wächst und Sie eine Beziehung mit Ihren Besuchern aufbauen können. Wir Menschen lieben Neuigkeiten! Mein Ratschlag ist also: Verwenden Sie viel mehr Zeit damit, neue Artikel für Ihren Blog zu schreiben. Und weniger, um Ihre statischen Seiten zu verändern oder anzulegen.