Facebook ist weltweit das größte soziale Netzwerk mit über 1,7 Milliarden aktiven Nutzern. Und es wächst weiter. Im Vergleich zum Vorjahr konnte Facebook die Zahl seiner aktiven Nutzer um stolze 15 % steigern! Auch im deutschsprachigen Raum kann kein anderes soziales Netzwerk auch nur annähernd ähnliche Nutzerzahlen bieten.

Als Marketing Experten werden wir von anderen Unternehmer oft gefragt, welche Strategien am besten funktionieren, um über das Internet neue Interessenten und letztlich auch Kunden zu gewinnen. Wir antworten dann immer: Nutze die Macht von Facebook. Und hier sind die Gründe, mit denen wir unsere Empfehlung untermauern:

Sehr hohe Reichweite

Neben der globalen Reichweite und den sehr hohen Zuwachsraten ist die Plattform auch national sehr beliebt. In Europa wird Facebook von über 307 Millionen Einwohnern genutzt – das ist mehr 50 % aller EU-Bürger! Diese Zahl gilt übrigens auch in Deutschland: Eine unabhängige Studie zeigte, dass etwa jeder zweite Deutsche in den letzten vier Wochen Facebook genutzt hat.

Ideale Zielgruppe

Die größte Altersgruppe aus Facebook stellen die 25 – 35 jährigen Nutzer dar. Diese Zielgruppe ist nicht nur sehr aufgeschlossen gegenüber neuen Ideen sondern besitzt auch eine hohe Kaufkraft. Wichtige Investitionen, aber auch der Erwerb von Konsumgütern, werden von dieser Zielgruppe häufig vorgenommen.

Immer erreichbar

Facebook ist nicht nur abends am heimischen PC verfügbar, sondern begleitet seine Nutzer bei jeder Situation im Leben, rund um die Uhr. Durch die eigene Facebook App ist die Bedienung auf dem Smartphone einfach und schnell. Der Facebook Messenger zudem ein beliebtes Tool für die schnelle Kommunikation.

Lange Besuchsdauer

Im Durchschnitt verbringt jeder Benutzer 20 Minuten täglich auf Facebook. Dies ist weit mehr, als auf anderen Seiten im Internet. Die Inhalte der Seiten werden dabei dynamisch an das Profil und die Interessen der Nutzer angepasst – ideal für eine hohe Attraktivität passender Werbeanzeigen.

Empfehlung:  Gratis Seminar - Vertriebsoffensive für Unternehmer

Keine Werbeplattform

Die Besucher auf Facebook sind nicht im Verkaufs-Modus. Das bringt für Unternehmen den großen Vorteil, dass die Nutzer hier nicht die Gewohnheit haben, Inhalte zu ignorieren (wie etwa die in der Google Suche, wo die Suchergebnisse die mit „Anzeige“ markiert sind oft gar nicht gelesen werden). Facebook wird meistens in privatem Umfeld genutzt, etwa zuhause im Wohnzimmer, und nicht am Arbeitsplatz. Hier stößt geschicktes Marketing auf viel weniger Widerstand als auf anderen Plattformen.10